Kinder und Jugendliche nutzen in ihrem Alltag verschiedene Medien regelmäßig und ganz selbstverständlich. Damit die Kinder die digitalen Medien sicher benutzen und in der digitalen Welt ihre Zukunft mitgestalten können, fördern wir den kreativen Umgang mit Medien und unterstützen die Kinder mit guten Medienangeboten. So bereichern und erweitern digitale Medien das Lernen im schulischen Alltag.

Unsere Ausstattung:

Computerraum

Hier können die Kinder den Umgang mit Computern erlernen und üben. Dazu verwenden sie Computerprogramme wie Word, Power Point oder führen Internetrecherchen durch.

Beamer

Einige Räume sind mit Beamern ausgestattet, die zur Veranschaulichung von Unterrichtsinhalten (z. B. Bilder, Filme) und zum gemeinsamen Arbeiten eingesetzt werden.

XX iPads und Tablets

Die iPads und Tablets können von allen Klassen flexibel im Unterricht verwendet werden. Die Kinder gestalten eBooks, nutzen Lernapps oder recherchieren im Internet.

Diese Apps und Programme nutzen wir:

Schoolfox

Wir nutzen Schoolfox zur Kommunikation mit den Eltern. Außerdem finden über Schoolfox Videokonferenzen statt, z. B. für Videounterricht im Falle von Distanzunterricht, digitale Elternabende oder digitale Elternsprechtage.

Padlet

Während des Distanzunterrichts steht jeder Klasse ein Padlet zur Verfügung. Auf den Padlets werden neben dem Wochenplan weitere Materialien, wie z. B. Erklärvideos, Learningapps (interaktive Übungen), Audio-Erklärungen, Fotos, bereitgestellt, um die Kinder auch im Distanzunterricht zu begleiten und zu unterstützen. Neben den Klassenpadlets gibt es weitere Padlets, die von einzelnen Kindergruppen genutzt werden (z. B. SE-Padlets, Padlets zur individuellen Förderung).

Anton App

Anton ist eine App, die verschiedene Übungsmöglichkeiten zu vielen Inhalten in allen Fächern der Grundschule anbietet. Die Kinder erhalten gezielte Übungen, die zu den aktuellen Themen passen. Dadurch können sie auf spielerische Art und Weise ihre Kompetenzen erweitern und festigen.

Antolin

Antolin ist ein Programm zur Leseförderung. Die Kinder können Fragen zu gelesenen Büchern oder Texten beantworten und erhalten Punkte dafür. Antolin wird ab der zweiten Klasse zur Förderung der Lesemotivation eingesetzt.

Schritte unserer digitalen Entwicklung

Im März 2017 bekam die Pestalozzi- Schule iPads über das Bildungsbüro. Was seitdem geschah- davon berichtet dieses Video.

Exponentielle Zeiten digitaler Entwicklung

Bericht des Arbeitskreises Medien an Mülheimer Grundschulen zu Coronazeiten

Als wir 2017 die iPads vom Bildungsbüro in erster Linie für die Förderung beeinträchtiger Schülerinnen und Schüler erhalten haben, ahnten wir noch nicht, wie sehr dieser Schritt uns einen wichtigen Weg bahnte Richtung digitalem Unterricht.

Frau Neß

Frau Neß

Medienbeauftragte

Headerbild Computer mit Hand © Pixabay